Technischer Support – Bulletin
TSB17036M0000R01

   
Toshiba DVD Player-Einstellungen


    Dokumentdetails:

-
 Produkt:
 
-
 Modellnr.:
 
-
 Betriebssystem:
Windows 7 - 32 Bit, Windows 7 - 64 Bit, Windows Vista 32 Bit, Windows Vista 64 Bit
   weitere Details...  


    Problem:

Beschreibung für die verfügbaren Einstellungen des Toshiba DVD Players


    Übersicht:

Die folgenden Player-Einstellungen können auf dem Bildschirm "Einstellungen" konfiguriert werden.

  • Anzeigeeinstellungen
  • Spracheinstellungen
  • Aktionseinstellungen
  • Audioeinstellungen
  • Sonstige (Other)


    Lösung:

Die Vorgehensweise für das Ändern dieser Einstellungen wird hier beschrieben. Auf dem Bildschirm "Einstellungen" finden Sie nähere Informationen zu den verbundenen Bildschirmen und Einstellungskategorien.

1. Klicken Sie auf ( Einstellungen).



Der Bildschirm "Einstellungen" wird angezeigt.

2. Wählen Sie links auf dem Bildschirm eine Kategorie aus.



Für jede Kategorie wird ein anderer Bildschirm angezeigt:

    • Anzeigeeinstellungen


      • Breitbildoptionen:
        Ermöglicht Ihnen die Auswahl aus drei Bildschirmgrößen: Normal, Zoom und Vollbild. Die Standardeinstellung ist Normal.

        Normal
        ? Der gesamte Videoinhalt wird ohne Änderungen beim Seitenverhältnis angezeigt.
        Zoom ? Videoinhalte werden als Vollbild ohne Änderungen beim Seitenverhältnis angezeigt. Bei manchen Titeln kann es sein, dass einige der Regionen in der Nähe der vertikalen oder horizontalen Ränder des Inhalts nicht angezeigt werden.
        Voll ? Das Seitenverhältnis wird geändert, damit der Videoinhalt als Vollbild angezeigt werden kann. Bei machen Titeln kann es sein, dass die oberen/unteren oder linken/rechten Regionen des Inhalts gedehnt erscheinen.

        HINWEIS: Bei der Wiedergabe bestimmter Titel kann es sein, dass weder "Zoom" noch "Vollbild" unterstützt werden. In diesen Fällen wird der Videoinhalt unabhängig von den Einstellungen in dieser Kategorie im normalen Modus angezeigt.

      • Overscan:
        Wählen Sie, ob bei der DVD-Wiedergabe der Bereich am Bildschirmrand angezeigt wird oder nicht, um Ungenauigkeiten und Abweichungen am Rand zu kaschieren. Wählen Sie "EIN" oder "AUS". Die Standardeinstellung ist "AUS".
      • Untertitel für Hörgeschädigte:
        Wählen Sie, ob bei der DVD-Wiedergabe Untertitel verwendet werden oder nicht, um den Dialog und die Soundeffekte als Text anzuzeigen. Wählen Sie "EIN" oder "AUS". Die Standardeinstellung ist "AUS".
      • Farbeinstellungen:
        Ermöglicht Ihnen die Einstellung der Helligkeit, des Farbtons, des Kontrasts und der Farbsättigung nach Wunsch. Die Schaltfläche [Standardfarbeinstellungen wiederherstellen] stellt die Standardfarbeinstellungen wieder her.

        HINWEIS: Farbeinstellungen sind nicht bei allen Modellen verfügbar und werden möglicherweise nicht angezeigt.

    • Spracheinstellungen

      Standardwert für die in dieser Anwendung verwendete Sprache ist eingestellt.


      • Audioeinstellungen:
        Sie können aus 136 Sprachen auswählen. Wenn die für den Titel angegebene Sprache jedoch nicht unterstützt wird, wird die erste auf der Titelliste der DVD angegebene Sprache für den Ton verwendet. Die Standardeinstellung ist die Sprache, die für das Betriebssystem des PCs konfiguriert ist.
      • Untertiteleinstellungen:
        Sie können aus 136 Sprachen auswählen. Wenn die für den Titel angegebene Sprache jedoch nicht unterstützt wird, wird die erste auf der Titelliste der DVD angegebene Sprache für die Untertitel verwendet. Als Standardeinstellung sind Untertitel deaktiviert (AUS).
      • Discmenüeinstellungen:
        Sie können aus 136 Sprachen auswählen. Wenn die für den Titel angegebene Sprache jedoch nicht unterstützt wird, wird die erste auf der Titelliste der DVD angegebene Sprache für das Menü verwendet. Die Standardeinstellung ist die Sprache, die für das Betriebssystem des PCs konfiguriert ist.

        HINWEIS:

        • Wenn Sie den Ton/die Untertitel während der Wiedergabe ändern möchten, verwenden Sie bitte die Audio-/Untertitel-Schaltflächen im Steuerungsfenster.
        • Wenn die Informationen des vorher abgespielten Titels bleiben, sind Einstellung auf diesem Bildschirm nicht möglich.
        • Je nach Titel kann es sein, dass Einstellungen auf diesem Bildschirm nicht möglich sind, da der Standardwert für die Wiedergabesprache eingestellt ist.


    • Aktionseinstellungen


      • Bildschirmanzeige (On-Screen Display/OSD):
        Wählen Sie die Methode, die für die Anzeige von Bedieninformationen und ähnliches im "Videoanzeigefenster" verwendet werden soll. Die verfügbaren Optionen sind "Immer anzeigen" , "Ungefähr 5 Sek. lang anzeigen" und "Immer ausblenden". Die Standardeinstellung ist "Ungefähr 5 Sek. lang anzeigen".

        HINWEIS: Auch wenn "Immer anzeigen" eingestellt ist, verschwinden Informationen (Symbole) wie Lautstärke und/oder Ton aus nach 5 Sekunden.

      • Direkt wiederholen:
        Wählen Sie das Zeitinkrement, das bei Drücken der Taste zur Aktivierung der Funktion "Direkt wiederholen" verwendet wird. Die verfügbaren Optionen sind 5, 10 und 30 Sekunden und 5 Minuten. Die Standardeinstellung ist 10 Sekunden.

        HINWEIS:

        • Zwischen der eingestellten Zeit und der tatsächlichen Zeit können leichte Abweichungen auftreten. Bitte stellen Sie die Zeit als Richtschnur ein.
        • Manche Titel unterstützen "Direkt wiederholen" nicht. In solchen Fällen ist "Direkt wiederholen" unabhängig von der Einstellung nicht erlaubt.

      • Direkt überspringen:
        Wählen Sie das Zeitinkrement, das bei Drücken der Taste zur Aktivierung der Funktion "Direkt überspringen" verwendet wird. Die verfügbaren Optionen sind 5, 10 und 30 Sekunden und 5 Minuten. Die Standardeinstellung ist 30 Sekunden.

        HINWEIS:

        • Zwischen der eingestellten Zeit und der tatsächlichen Zeit können leichte Abweichungen auftreten. Bitte stellen Sie die Zeit als Richtschnur ein.
        • Manche Titel unterstützen "Direkt überspringen" nicht. In solchen Fällen ist "Direkt überspringen" unabhängig von der Einstellung nicht erlaubt.

      • Schneller Vorlauf mit Ton:
        Gibt die Wiedergabegeschwindigkeit an, wenn die Schaltfläche [Schneller Vorlauf] einmal gedrückt wird. Es können 1,3-fach, 1,5-fach oder 2-fach ausgewählt werden. Die Standardeinstellung ist 1,5-fach.

        HINWEIS:

        • Schneller Vorlauf mit Ton wird mit der hier angegebenen Geschwindigkeit ausgeführt.
        • Je nach Systemumgebung können einige Optionen deaktiviert sein.
        • Bei Wiedergabe mit aktivierter Aufwärtskonvertierung ist Schneller Vorlauf mit Ton deaktiviert.

      • wiederaufnehmen:
        Gibt an, ob die nächste Wiedergabe an der Stelle fortgesetzt werden soll, an dem eine Disc gestoppt wurde, für die Wiedergabeinformationen gespeichert wurden. Verfügbare Einstellungen sind: "Wiedergabe an der Stoppstelle fortsetzen", "Immer von Anfang an abspielen" und "Während der Wiedergabe auswählen".

        HINWEIS:

        • Die Wiedergabe startet am Anfang, wenn keine Wiedergabeinformationen gespeichert sind.
        • Bei einer DVD-VR wird die Fortsetzungsfunktion nur so lange unterstützt, wie das Medium eingelegt bleibt. Ein Auswerfen des Mediums macht die Fortsetzungsfunktion unmöglich und die nächste Wiedergabe startet am Anfang des Mediums.

      • Quelle:
        Geben Sie das PC-Laufwerk an, in die Discs eingelegt werden sollen.

        HINWEIS: Wenn keine Laufwerke gefunden werden, ist diese Option nicht verfügbar.
         
    • Audioeinstellungen


      • Ausgabekonfigurationen:
        Wählen Sie das Format, in dem der Ton zum Treiber ausgegeben werden soll. Die verfügbare Optionen sind "5.1ch", "2ch (Stereo)", "2ch (Dolby Surround-kompatibel)" und "Digitale Audioausgabe (S/PDIF)". Wenn Sie eine 2ch-Option wählen wird das 5.1ch-Format vor der Ausgabe heruntergemischt. Die Standardeinstellung ist 2ch (Stereo).
        <Bei Verwendung von Windows 7 / Windows Vista>
        Wenn Sie "Digitale Audioausgabe" wählen, müssen Sie die Windows-Sound-Steuerung auf die Verwendung von S/PDIF einstellen. Die Soundeinstellung kann von der Windows-Systemsteuerung aus durch Auswahl von "Hardware und Sound", "Soundeinstellungen" aufgerufen werden. Stellen Sie "Digitales Ausgabegerät (SPDIF)" als Standard ein.

        HINWEIS: "Audioinformationen" werden unten auf dem Bildschirm angezeigt (manche Titel unterstützen "Audioinformationen" nicht).


    • Sonstige Einstellungen



      HINWEIS: Sonstige Einstellungen sind nicht bei allen Modellen verfügbar und werden möglicherweise nicht angezeigt.

      • [Aufwärtskonvertierung]:
        Wenn der TOSHIBA Quad Core HD-Prozessor von einer anderen Anwendung verwendet wird oder wenn der Netzadapter nicht angeschlossen ist, wird die Wiedergabe mit ausgeschalteter Aufwärtskonvertierung fortgesetzt, unabhängig vom Status der Schaltfläche "AUFWÄRTSKONVERTIERUNG". Wenn Sie die Wiedergabe stoppen und die Bestätigungsmeldung anzeigen möchten, wenn die Aufwärtskonvertierung nicht verfügbar ist, markieren Sie das Kästchen. (Hinweis: Dieses Kästchen ist standardmäßig markiert.) Wenn das Feld nicht markiert ist, wird eine Meldung angezeigt, dass die Wiedergabe mit ausgeschalteter Aufwärtskonvertierung fortgesetzt wird, und die Wiedergabe wird automatisch fortgesetzt.

3. Klicken Sie auf [OK], sobald Sie die entsprechenden Änderungen an den Einstellungen vorgenommen haben.



Speichert Ihre aktualisierten Einstellungen und schließt den Bildschirm.


HINWEIS: Klicken Sie auf die Schaltfläche [Übernehmen], um Ihre Änderungen zu speichern. Schließen Sie den Bildschirm, damit die Änderungen wirksam werden.



    Wichtige Informationen, Haftungssauschluss:

Toshiba stellt diese Informationen wie vorliegend zur Verfügung und schließt dabei jegliche ausdrückliche oder konkludente Garantie aus. Dies gilt auch, jedoch nicht hierauf beschränkt, für die konkludenten Garantien der handelsüblichen Brauchbarkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck. Toshiba ist nicht verantwortlich für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der zur Verfügung gestellten Informationen oder Software. Toshiba ist nicht haftbar für jegliche Schäden, die durch die Verwendung der zur Verfügung gestellten Informationen oder Software entstehen; dies gilt auch für unvollständige oder nicht korrekte Informationen. Alle genannten Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.


    Umfrage:

 1. Sind die Informationen in diesem Dokument hilfreich?
gar nicht sehr hilfreich

 2. Hätten Sie ohne diese Informationen beim Call Center angerufen?
 Ja
 Nein
 Vielleicht

 3. Bitte wählen Sie eine Antwort:
 Ich bin sehr zufrieden
 Ich glaube, die Informationen helfen, ich habe es aber noch nicht ausprobiert
 Ich brauche weitere Informationen
 Die Informationen sind schwer zu verstehen
 Die Informationen beantworten meine Frage nicht
 Die Informationen sind falsch

 4. Wie könnten wir dieses Dokument Ihrer Meinung nach verbessern (optional)?